• A-C6-Chambord.jpg
  • B-aareschlucht.jpg
  • fotometlogo3.jpg
  • zwitserland.jpg

105.000 KM Fahrvergnügen

Ich habe jetzt mit meinem C6 105.000 KM über den europäischen Straßen gefahren und jeder einzeler KM mit viel Vergnügen.

P1160565

Eigentlich fahre ich schon sehr lange Citroën, obwohl mein erstes Auto deutscher Herstellung war: ein billiger Taunus 12M, weil damals meine Studienkollegen für viel Geld sich eine Ente zugelegt hatten.

Nach zwei Simca 1301 und einer 1308 GT habe ich dann einen BX 19GT gekauft und war sofort begeistert vom unübertroffenen Fahrkomfort was doch nur wegen der Hydropneumatik möglich war.

Es folgten drei Xantia, zwei davon waren Breaks und dann einen C5 II Break mit, für mich, eine neuigkeit: ein Dieselmotor, ein 2,2 HDI. Das war eine echte Überraschung: bei so niedrigen Drehzahlen soviel Durchzugskraft! Das machte die Fahrt im Urlaub mit Wohnwagen wesentlich bequemer. 

 

Bei einem Werkstattbesuch kam ich mal wieder im Showroom und bewunderte dort ausführlich der C6, viel zu teuer für mich aber der Meister sagte: "Eines Tages kaufst du ein C6"

 

Eine Weile Später stellte sich heraus dass er einen C6 2,2 HDI in Spezialausführung hatte. In einer schönen grünen Farbe und mit cognacfarbigem Leder und nur wenige KMS auf dem Tacho. Ich habe dann eine Probefahrt mit der ganze Familie gemacht aber war schlußendlich doch enttaüscht, die Motorisierung in Kombination mit dem Automaten fühlte sich ziemlich Lustlos an.

Eine andere Probefahrt bei einem anderen Vertraghändler mit einem 2,7 HDI zeigte mich wieviel besser das war, aber dieses Auto erfüllte vom Innenausstattung her nicht meine Wünsche.

In März 2012 bekam ich ein Email von meinem Vertragshändler: Er hätte jetzt mein Wunschauto gefunden! Einen C6 3.0 HDI, Dunkelblau mit Congacfarbigem Leder. Noch nicht mal drei Jahre alt und mit 75.000 KM auf dem Tacho. Extra verdunkelte Scheiben hinten, Pack Lounge und noch zusätzlich individuelle Leselampen für M. le Président und seinem Sekretär (oder Freundin?). Der Preis war schon stolz, aber mit einem Jahr Citroën Select Garantie und für ein Auto dass alle meine Wünsche tatsächlich erfüllte habe ich doch zugeschlagen.

Es ist ein Superauto, sowohl das wunderschöne Design als die souveräne Fahreigenschaften haben es mich angetan. Meine Tochter sagte von meinem C5: Das ist ein Ozeandampfer, der C6 ist jetz ein JumboJet! Es ist ein Fahrzeug für Liebhaber, man kann sich tatsächlich in einem C6 verlieben. Vorlaüfig wil ich kein anders Auto, und das bedeutet das gute Pflege und Wartung und vor allem ein ruhiger Fahrstil angesagt sind. Das heisst nicht dass der Tacho nich so hin und wieder mal das Zahl 200 zeigt, aber normalerweise bin ich mit 111 KMH auf dem Tacho und auf Tempomat unterwegs. Dreifach 111, zwei mal im Fenster und ein mal im HUD, das finde ich schön.

Selbstverständlich habe ich auch regelmässig Kontakt zu anderen C6 Fahrern, und nicht nur zum Austausch von Informationen und Erfahrungen aber auch weil diese informelle und gemütliche Treffen einfach spaß machen. Der C6 entschleunigt sein Fahrer und ein enschleunigter Fahrer hat mehr Zeit um andere entschleunigte nette Leute zu treffen und Spaß zu haben.

Drucken E-Mail

Login Form de

Anmeldung ist nur für unsere Blog Autoren. So können Blogs direkt auf dieser Seite eingetragen werden
Willst du auch Blogger werden? Du kannst dich hier registrieren und du bekommst ein Email mit allen Daten und eine Gebrauchsanleitung.

Du bist hier

Language (2)

Search (2)